Wir stellen uns vor


Das Praxisteam Ihrer Tierarztpraxis Bergisch Gladbach 


Dr. Bettina Reuter - Fachtierärztin für Kleintiere

Wie alles anfing...

 Jungs spielen mit Autos und wollen Polizist werden. Mädchen spielen mit Puppen und wollen Tierärztin werden. War das bei mir so? Zumindest der Anfang meiner tierärztlichen Laufbahn gestaltetet sich etwas anders. Tiere haben mich zwar schon früh magisch angezogen und der erste Weg beim Verwandtenbesuch in der Eifel führten mich und meine Mutter immer direkt in den Kuhstall. Doch die medizinische Versorgung von Tieren war damals noch kein Thema. Vermutlich haben dann Fernsehserien wie "Daktari" und "Der Doktor und das liebe Vieh" mein Unterbewusstsein dann dahingehend manipuliert, dass ich im Teenageralter plötzlich Tierärztin werden wollte. Ab diesem Zeitpunkt habe ich alles daran gesetzt, es auch zu werden.

 

Ich glaube es war ein Radiobeitrag, der mich dazu gebracht hat, mich mit diesem Berufsbild näher zu befassen. Was ist so spannend daran? Für mich war es die breit gefächerte naturwissenschaftliche Ausbildung mit der Chance, in den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern zu arbeiten. Nach Abstechern in die Großtier- und Pferdemedizin, wurde bald klar, dass die Kleintiermedizin genau das Richtige für mich ist. Hunde, Katzen und auch immer öfter Heimtiere besitzen den Stellenwert eines Familienmitgliedes. Hier ist somit auch Hightech-Medizin möglich.

 

Mein Motto lautet: "Wer aufgehört hat, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein". Dieser Anspruch treibt mich an, immer das Bestmögliche für Sie und Ihre Lieblinge zu erreichen. Mein Beruf ist Berufung.

 

Das größte Kompliment für mich ist, wenn die Vierbeiner gerne zu mir kommen.

 

Hier erhalten Sie einen Einblick in meinen Lebenslauf. 



Katrina Henderson - Tiermedizinische Fachangestellte

Ich bin in Clarksville, Tennessee geboren und habe etwa acht Jahre in Capitola, Kalifornien gelebt. Mit neun Jahren sind meine Mutter und ich dann hier nach  Bergisch Gladbach gezogen.  


Seitdem ich denken kann, wollte ich später einmal beruflich etwas mit Tieren machen. Doch eine zündende Idee fehlte noch. Während der Schulzeit kristallisierte sich heraus, dass es ein Beruf im Bereich der Biologie oder Medizin werden sollte. Nach einem Praktikum beim Tierarzt stand mein Berufswunsch fest! Ich habe mich dann für die Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten (TMFA) entschieden. Besonders der Umgang mit Mensch und Tier finde ich spannend und macht mir viel Freude.

 


2012 habe ich meine Ausbildung erfolgreich absolviert. Seitdem arbeite und unterstütze ich gerne Frau Dr. Reuter in allen Bereichen hier in Ihrer Praxis. 


Ich bin eine Leseratte und verbringe gern meine Freizeit mit Büchern. Außerdem unternehme ich viel mit meiner Familie und Freunden. Besonders schön ist es, wenn mein Vater aus Kalifornien zu Besuch kommt.


Mia - Praxishund

Ich bin Mia und arbeite hier als Frauchens Empfangsdame. Warum ich das tue?  Ich will immer alles mitbekommen, was mein Frauchen so macht.  Am liebsten würde ich ihr sogar im OP assistieren, aber das geht natürlich aus hygienischen Gründen nicht, da es für uns Hunde leider keine passenden OP-Fußschuhe gibt. Schade eigentlich. Frauchen und ich haben einen Deal geschlossen: Wenn ich brav an der Anmeldung liegen bleibe, darf ich auch mit in die Praxis und schauen, was da so passiert. Das ist oft echt spannend. Manchmal verschlafe ich die Sprechstunde auch lieber und dann macht meine Assistentin Frau Henderson eben den Job an der Anmeldung. In meiner Freizeit erkunde ich gerne das Bergische Land. Vielleicht treffen wir uns mal?